Gebäudetechnikplaner/in Heizung EFZ

Gebäudetechnikplaner/innen Heizung planen und berechnen Heizungsanlagen, die die Heizungsinstallateure später in das Gebäude einbauen. Sie zeichnen die dazugehörenden Pläne, überwachen die Montage und nehmen die Anlagen in Betrieb.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Volksschule, obere bis mittlere Stufe
  • Freude am technischen Zeichnen
  • Interesse an physikalischen Vorgängen
  • Verständnis für abstrakte Zusammenhänge
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Arbeitsorte

  • Im Büro am PC-Arbeitsplatz
  • Bei Kunden
  • Auf Bauprojekten

Dauer der Lehre: 4 Jahre

Abschluss: Gebäudetechnikplaner/in Heizung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ

Weiterbildung

  • Zusatzlehre im Berufsfeld Gebäudetechnikplanung Kälte, Lüftung, Sanitär oder Kältemonteur/in
  • Berufs- und höhere Fachprüfung
  • Fachhochschule

 

Berufsbild auf toplehrstellen.ch

Berufsbeschrieb beim Branchenverband suissetec Kanton Bern

Zurück